Services


Steuerberatung

Steuererklärungen


Die klassische Steuerberatung umfasst vor allem die Erstellung Ihrer persönlichen und betrieblichen Steuererklärungen und die Vertretung der Steuerpflichtigen gegenüber Behörden und Finanzgerichten.

Ihre Einkommensteuererklärung beginnt für uns mit der Anforderung aller notwendigen Unterlagen von Ihnen. Wir lassen Sie bei der Zusammenstellung nicht alleine und geben Ihnen das notwendige Werkzeug an die Hand, um alle für Sie möglichen Steuervergünstigungen in Anspruch nehmen zu können. Dazu gehört auch eine besonders frühzeitige und schnelle Erstellung Ihrer Erklärung.

Das gilt natürlich auch für Ihre betrieblichen Steuererklärungen. Ihre Umsatz- und Gewerbesteuererklärung erstellen wir auf Grundlage des von Ihnen erstellten Jahresabschlusses. Gerne erstellen wir Ihren Jahresabschluss aus Ihrer Finanzbuchhaltung oder übernehmen Ihre gesamte Finanzbuchhaltung und bieten Ihnen alles aus einer Hand!

Für Körperschaften und Personengesellschaften erstellen wir den Jahresabschluss unter Berücksichtigung der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Bestimmungen und fertigen danach die betrieblichen Steuererklärungen wie Körperschaft-, Gewerbe-, Umsatzsteuer- und alle notwendigen Feststellungserklärungen.

Die von uns erstellten Jahresabschlüsse sind selbstverständlich auch zur Vorlage bei der Bank Ihres Vertrauens geeignet.

Im Rahmen aller Nachfolgeregelungen stehen wir Ihnen auch bei der Fertigung der Schenkungs- und Erbschaftsteuer-
erklärung zur Seite.

Dank modernster technischer Ausstattung bieten wir Ihnen verständlich aufbereitetes Zahlenmaterial und stehen Ihnen mit unseren Dienstleistungen rationell und effektiv zu günstigen Konditionen zur Verfügung.

Jahresabschlüsse


Lassen Sie uns Bilanz ziehen.

Ihr Jahresabschluss (Bilanz oder Einnahmenüberschussrechnung) bildet nicht nur die wichtigste Grundlage für die Berechnung Ihrer Steuerlast, er spiegelt gleichzeitig den betriebswirtschaftlichen Erfolg des vorangegangenen Jahres wider. Aus diesem Grund ist der Jahresabschluss als Informationsquelle für Banken bei der Kreditvergabe von höchster Wichtigkeit.

In unserer Kanzlei erstellte Jahresabschlüsse erfüllen nicht nur den Anspruch, im Hinblick auf die individuellen Maßgaben unserer Mandanten steueroptimal gestaltet zu sein, sie sind auch von hoher betriebswirtschaftlicher Aussagekraft. Unsere Mandanten erfüllen auf diese Weise nicht nur ihre Verpflichtungen gegenüber dem Fiskus, sie werden auch bei Kreditgesprächen und Ratingverfahren bestmöglich bewertet.

Der Prozess der Jahresabschlusserstellung erfolgt bei uns in enger Zusammenarbeit mit den Mandanten. Nur so können wir ihre

individuellen Bedürfnisse optimal berücksichtigen. In einem sich anschließenden Bilanzgespräch werden nicht nur die Zahlen der Vergangenheit gemeinsam aufgearbeitet, es werden daraus Maßnahmen und Richtlinien für die Zukunft abgeleitet.

Eine Auswahl unserer Leistungen:

  • Erstellung von Jahresabschlüssen mit oder ohne Erläuterungsbericht (Handelsbilanz und Steuerbilanz)
  • Offenlegung von Jahresabschlüssen
  • Erstellung einer E -Bilanz
  • Erstellung von Jahresabschlüssen mit Plausibilitäts beurteilungen (i.d.R. § 18 KWG)
  • Erstellung von Eröffnungs- und Zwischenbilanzen
  • Erstellung von Aufgabebilanzen wegen Geschäftsveräußerung/ -aufgabe bzw. Liquidation
  • Auseinandersetzungsbilanzen
  • Ergebnisoptimierungsvorschläge
  • Bilanzanalyse
  • Vergleich mit Unternehmenskennzahlen und Branchenkennzahlen

Rechtsbehelfe


Der Einspruch ist ein aussergerichticher Rechtsbehelf. Er kann gegen Verwaltungsakte (z.B. den Steuerbescheid) eingelegt werden und verhindert, dass diese bestandskräftig werden. Beim Vorliegen nachfolgender Voraussetzungen kann ein Einspruch erfolgen: es handelt sich um eine Abgabenangelegenheit, der Einspruch ist statthaft und wird form- sowie fristgerecht eingelegt. Hierzu zählt, dass er schriftlich (Briefe, Fax, Telegramm) innerhalb der Rechtsbehelfsfrist eingelegt wird. Als Rechtsbehelfsfrist gilt ein Monat nach Zugang des Bescheids (Steuerbescheids). Endet die Frist auf einem Samstag, Sonntag oder Feiertag verlängert sich die Frist um den nächsten Werktag.

Wird ein Einspruch eingelegt, fallen keine Kosten an es muss aber damit gerechnet werden, dass sich die Rechtssache zu Ungunsten entwickelt. Gibt die zuständige Behörde dem Einspruch nicht statt, kann mittels Klage beim Finanzgericht gegen die Einspruchsentscheidung vorgegeangen werden. Gegen einen Steuerbescheid sollte beim Vorliegen nachfolgender Tatbestände Einspruch erhoben werden: aufgrund von neuen Tatsachen (aufgefundene Belege) haben sich steuermindernde Umstände ergeben, das Finanzamt hat ohne Begründung die geltend gemachten Aufwendungen nicht anerkannt bzw. nicht berpücksichtigt.

Beratungen zur Rechtsformwahl

Welche Rechtsform passt zu Ihnen?

Vor dem Start in die Selbstständigkeit steht die Entscheidung, unter welcher Rechtsform Sie sich selbstständig machen wollen.

Die Antworten auf die folgenden Fragen ergeben dabei wichtige Grundlagen für die Entscheidung:

  • Will ich das Unternehmen in eigener Regie leiten oder zusammen mit Partnern?
  • Möchte ich andere Personen an meinem Unternehmen finanziell beteiligen, ohne dass diese in die Leitung eingebunden werden?
  • Kann ich ein eventuell notwendiges Mindestkapital aufbringen?
  • Gibt es relevante Geschäftsrisiken?

Lassen Sie sich von uns über die spezifischen Besonderheiten der Rechtsformen informieren: Einzelfirma, Personengesellschaft (GbR, KG oder OHG), Kapitalgesellschaft (GmbH, AG, Limited, Unternehmensgesellschaft) oder der Mischformen (GmbH & Co KG) hinsichtlich z.B. der

  • Höhe der Steuersätze
  • Haftungsbeschränkung
  • Möglichkeiten der Außen-/Innenfinanzierung
  • Betrieblichen Altersvorsorge
  • Formalen Anforderungen an die Buchhaltung und ggf. Jahresabschluss

Betriebsprüfungen

Steuerplanungen

Außensteuerrecht

Beratungen zur Rechtsformwahl

Umwandlungen

Betriebsaufspaltungen

Überprüfung steuerlicher Aspekte bei Vertragsgestaltungen

Beratung der Vermögensübergabe (Erbschaft- u. Schenkungsteuer)

Lohn in den besten Händen

Betriebswirtschaftliche Beratung

Existenzgründung


Sie haben eine grandiose Idee? - Wir begleiten Sie von der Geschäftsidee Gründung Ihres Unternehmens, und Ihre Vision wird Wirklichkeit! Wir haben für sämtliche Probleme die sich bei der Gründung eines Unternehmens stellen, entsprechendes Know How erworben und betreuen Sie professionell in allen Etappen zur Umsetzung Ihrer Idee. Für Unternehmen aller Größenordnungen haben wir Lösungsvorschläge bereit.

Die umfassende Gründungsplanung bezieht alle Unternehmensbereiche ein. Von wesentlicher Bedeutung wird die Wahl der Rechtsform Ihres Unternehmens abhängen. Mit dieser Entscheidung sind nicht nur steuerliche, sondern auch sozialversicherungs- und gewerberechtliche Fragen verbunden. Nehmen Sie deshalb rechtzeitig professionelle Beratung in Anspruch und planen Sie mit uns Ihren Weg in die Selbstständigkeit detailliert voraus, damit auch Ihre Geschäftsidee von Erfolg gekrönt ist.


Unser Leistungsangebot:

  • Prüfung Ihrer Geschäftsidee auf Umsetzbarkeit
  • Gemeinsame Erarbeitung des Konzeptes
  • Erstellung von durchdachten Businessplänen
  • Beratung bei der Wahl der Geschäftsform
  • Fahrplan in die gewählte Rechtsform
  • Beratung über Gründungsförderungen

Steueroptimierende Beratungen

Auf Ihren persönlichen Einzelfall abstellend, beraten wir Sie so, dass die Steuerlast so gering wie möglich ist. Mit unserer Software können wir für Ihre Handlungsalternativen die verschiedenen steuerlichen Belastungsvergleiche berechnen.

Mit Mehrjahresvergleichen, anschaulichen grafischen Darstellungen und verständlichen Analysen geben wir Ihnen die notwendige Sicherheit und den "Background" für ihre Entscheidungen.

 

Prüfung von Steuerbescheiden

Nach neuesten Untersuchungen sind ein Drittel aller Steuerbescheide in der Bundesrepublik fehlerhaft. Dies zeigt, wie wichtig eine sorgfältige Prüfung der Bescheide ist, um evtl. Fehler des Finanzamtes korrigieren zu lassen. Auch hierfür gibt es jedoch Fristen, die beachtet werden müssen.

 

Arbeitnehmer-Beratung

Auch als "einfacher" Arbeitnehmer sollte man dem Finanzamt kein Geld schenken. Es geht hier nicht allein um die Möglichkeit Werbungskosten abzusetzen. Wir beraten Sie auch gerne, wenn es darum geht, bei Gehaltsverhandlungen mit ihrem Arbeitgeber das für Sie optimale herauszuholen (PKW-Nutzung, Job-Tickets, steuerfreie Arbeitgeberleistungen, Direktversicherung, Riester-Rente).

Mitwirkung bei steuerlichen Außenprüfungen

Hat sich der Betriebsprüfer des Finanzamtes bei Ihnen angekündigt, ist oft dringender Handlungsbedarf gegeben, um steuerlichen Schaden abzuwenden. Seit dem 01.01.2002 dürfen Betriebsprüfer in Ihr Rechnungswesen Einblick nehmen, um dort direkt Nachforschungen anzustellen. Wir stehen Ihnen bei einer Prüfung zur Seite!
Gerne führen wir die Prüfungen in unseren Räumen durch.

Markt- u. Branchenanalysen

Strategieberatung

Budgetplanung

Investitionsberatung

Finanzierungsberatung

Bankengespräche

Buchhaltungsberatung

Organisationsberatung

Unternehmensbewertung

Betriebsvergleich

Erfolgsanalyse

Abschlussanalyse

Schulungen

Seminare

Vortragsveranstaltungen

Lohn- / Buchhaltung

Die Lohnbuchhaltung bereitet vielen Firmen Probleme, diese lösen wir für Sie!

Wir erstellen für Sie:

  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • An- und Abmeldungen der Arbeitnehmer bei der zuständigen Krankenkasse
  • Überweisungen oder Schecks für Arbeitnehmer, Krankenkassen und Finanzverwaltung
  • Lohnsteueranmeldungen und Übermittlung der Daten an die
    Finanzverwaltung
  • Lohnkonten
  • Beitragsabrechnungen und Beitragsnachweise nebst Übermittlung an die Krankenkassen
  • Gesamt-Personalkostenberechnung

Zusätzlich bieten wir an:

  • Meldung an die Berufsgenossenschaft
  • Beratung bei Einstellungen von Arbeitnehmern unter Beachtung steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Vorschriften.
  • Beantragung von Lohnfortzahlung
  • Erstellung von sämtlichen Bescheinigungen für Ihre Arbeitnehmer
  • Beratung bei geringfügig Beschäftigten (Minijobs)
  • Beratungen bei Beschäftigungen innerhalb der Gleitzone (Midijob)
  • Begleitung bei Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen

Finanzbuchführung (div. Serviceleistungen)

Die Finanzbuchhaltung stellt eine der Kernleistungen dar. Sie ist nicht nur für das Finanzamt, sondern vielmehr für den verantwortungsbewussten Unternehmer Führungs- und Entscheidungsinstrument. Sie zeigt die Stärken und Schwächen eines Unternehmens ebenso auf, wie Möglichkeiten von Kostenersparnissen und Ertrag- steigerungen.

Die Finanzbuchhaltung ist Grundlage für Gewinnermittlungen und Jahresabschlüsse und dient insbesondere auch Kreditinstituten als Basis für die Gewährung benötigter Finanzierungsmittel. Es ist deshalb besonderer Wert darauf zu legen, dass die Finanzbuchhaltung zu jederzeit ein zutreffendes Bild Über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens widerspiegelt. Sie ist deshalb korrekt und zeitnah zu erstellen.


Hierbei helfen wir! Durch professionelle Beratung zur Vor- und Aufbereitung der Buchhaltungsunterlagen (z.B. Kassenberichte, Ablagesysteme, Mahnwesen). Wir erstellen für Sie die Finanzbuchhaltung unter Berücksichtigung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften.

Wir liefern Ihnen daraus:

  • Summen- und Saldenlisten
  • Kontieren und Verbuchen Ihrer laufenden Geschäftsvorfälle
  • Kostenstellen-, Debitoren/Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung
  • betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Monatliche Berechnung der Höhe der Steuerrücklage
  • Offene-Posten-Liste
  • Erstellung von Umsatzsteuer-Voranmeldungen und zusammenfassenden Meldungen
  • Organisationsberatung und Beratung bei selbst erstellter Buchhaltung, Information über Anwendersoftware.

Kostenrechnung

Arbeitsamtsprüfungen

Anlagenbuchführung

Lohnbuchführung Baulohn

Buchführung für soziale Einrichtungen nach der Pflege-buchführungsverordnung

Berufsgenossenschaftsprüfungen

Prüfungen der LVA/BFA

Vermögensplanung

Planung der Vermögensstruktur

Entwicklung eines Zielkonzeptes für unterschiedliche Lebensphasen

Vermögenscontrolling

strategische Vermögensplanung

Treuhandwesen

Prüfung bei Unternehmenskäufen

Vermögensverwaltung

Steuernews


ESt-Helfer


Vita


Dirk Althaus
Ausbildungstufen

1985-1988

Ausbildung zum Fachgehilfen in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen

seit 1994

Bilanzbuchhalter (IHK)

seit 1999

Steuerberater

17.03.1999

Gründung einer Steuerberatungskanzlei in Hemer

Fortbildungen

1995

Qualitätsbeauftragter DIN EN ISO 9001

lfd.

Schulungen im EDV- Bereich (Netzwerkadministrator)

lfd.

Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und Schulungen im Steuerrecht

Kontakt


Sandra Lauenstein

Sandra Lauenstein

Bilanzbuchhalterin
Steuerfachwirtin

02372 - 557 26-15
02372 - 557 26-35
info@steuerberater-althaus.de
Viktoria Meier

Viktoria Meier

Bilanzbuchhalterin
Fachassistentin Lohn und Gehalt

02372 - 557 26-12
02372 - 557 26-36
info@steuerberater-althaus.de
Vanessa Schulte

Vanessa Schulte

Bilanzbuchhalterin
 

02372 - 557 26-10
02372 - 557 26-37
info@steuerberater-althaus.de
Sabina Ernst

Sabina Ernst

Bilanzbuchhalterin
 

02372 - 557 26-17
02372 - 557 26-34
info@steuerberater-althaus.de
Dirk Althaus

Dirk Althaus

Steuerberater

Facebook       Twitter
02372 - 557 26-0
02372 - 557 26-33
info@steuerberater-althaus.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns
 

Montags bis Donnerstags:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr
 

Aber auch außerhalb der Bürozeiten sind wir nach Terminabsprache gerne für Sie da!
Kirsten Althaus

Kirsten Althaus

Office-Managerin
 

02372 - 557 26-0
02372 - 557 26-20
info@steuerberater-althaus.de
Kerstin Volkmer

Kerstin Volkmer

Office-Managerin
 

02372 - 557 26-0
02372 - 557 26-20
info@steuerberater-althaus.de
Arian Zimny

Arian Zimny

Auszubildender
 

02372 - 557 26-0
02372 - 557 26-20
info@steuerberater-althaus.de
Sina Reiß

Sina Reiß

Auszubildende
 

02372 - 557 26-0
02372 - 557 26-20
info@steuerberater-althaus.de

Aktivität


Mitglied im Fachbeirat der LGS bis zum Ende der Landesgartenschau


Unterstützer der weiblichen B-Jugend des HSV Hemer


Sponsor IH Samurai Iserlohn e.V.




Unterstützer der HTV-Kids

Impressum


Verantwortlich für den Inhalt:
Steuerberater Dirk Althaus

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde in der Bundesrepublik Deutschland (Nordrhein-Westfalen) verliehen.

Kontakt:
Steuerberatungskanzlei Althaus
Hönnetalstrasse 242a
58675 Hemer-Deilinghofen

Telefon: 0 23 72 / 557 26-0
Telefax: 0 23 72 / 557 26-20

eMail: info@steuerberater-althaus.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27 a UStG: 328/5002/1067
Berufsbezeichnung / Staat:"Steuerberater", verliehen in der BRD
Zuständige Berufskammer: Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe, Münster

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:
(a) Steuerberatungsgesetz (StBerG)
(b) Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
(c) Berufsordnung (BOStB)
(d) Steuerberatervergütungsverordnung(StBVV)

Berufshaftpflichtversicherung: Zurich Versicherung AG

Anwendbares Recht / Gerichtsstand: Deutsches Recht, Gerichtsstand Iserlohn

Wesentliche Merkmale der Dienstleistung: Steuerberatung

Preis der Dienstleistung: auf Anfrage

Hinweis: Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) oder der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe eingesehen werden. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.

Datenschutzerklärung des Steuerberaters Dirk Althaus


1.. Überblick

1.1 Geltungsbereich

1.2 Verantwortlicher

1.3 Datenschutzbeauftragter

1.4 Datensicherheit

2.. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

2.1 Allgemeines zu den Datenvereinbarungen

2.2 Aufruf der Website / Applikation

2.3 Bewerbung

2.4 Personalverwaltung

2.5 Verarbeitungstätigkeiten

2.5.1 Finanzbuchhaltung

2.5.2 Lohnbuchführung

2.5.3 Steuererklärungen

2.5.4 Jahesabschluss (Bilanz/EÜR)

2.5.5 Prüfungen von Behörden

2.5.6 Beratungen

2.5.7 Treuhandwesen / Vermögensplanung

2.6 Tracking

3.. Betroffenenrechte

3.1 Widerspruchsrecht

3.2 Auskunftsrecht

3.3 Berichtigungsrecht

3.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden")

3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

3.7 Widerrufsrecht bei Einwilligung

3.8 Beschwerderecht

4.. Glossar


1 Überblick

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, dessen Datenschutzbeauftragten und zur Datensicherheit.

1.1 Geltungsbereich

Die Datenverarbeitung durch den Steuerberater Dirk Althaus erfolgt im durch:

Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit dem Steuerberater Dirk Althaus erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleister in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

· unser Onlineangebot abrufbar unter www.steuerberater-althaus.de

· immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

Alle diese Angebote werden zusammen auch als „Services" bezeichnet.

1.2 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung - also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet - im Zusammenhang mit den Services ist

Dirk Althaus

Steuerberater

Hönnetalstr. 242a

58675 Hemer

Telefon: +49 (0) 23 72 / 557 26 0

E-Mail: althaus@steuerberater-althaus.de

1.3 Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem externen Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:

DS EXTERN GmbH

Dipl.-Kfm. Marc Althaus

Bredkamp 53a

D-22589 Hamburg

E-Mail: datenschutz@steuerberater-althaus.de

https://www.dsextern.de/anfragen

1.4 Datensicherheit

Um die in Art. 32 DSGVO geforderten Maßnahmen zu entwickeln und damit ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu erreichen, arbeiten wir in unserem Unternehmen nach dem Informationssicherheitsstandard VdS 3473.

Die Richtlinien des VdS 3473 - Cyber-Security für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der VdS Schadenverhütung GmbH enthalten Vorgaben und Hilfestellungen für die Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems sowie konkrete Maßnahmen für die organisatori-sche sowie technische Absicherung von IT-Infrastrukturen. Sie sind ausgelegt mit der Zielsetzung, ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

2 Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nut-zung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.

2.1 Allgemeines zu den Datenvereinbarungen

Für alle nachstehend dargestellten Verarbeitungen gilt, soweit nichts anderes angegeben wird:

a) Keine Verpflichtung zur Bereitstellung

Es besteht weder eine vertragliche noch gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen.

b) Folgen der Nichtbereitstellung

Bei erforderlichen Daten (Daten, die bei der Eingabe als Pflichtangaben gekennzeichnet sind) hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbracht werden können.

c) Einwilligung

In verschiedenen Fällen haben Sie die Möglichkeit, uns im Zusammenhang mit den nachstehend dargestellten Verarbeitungen auch (ggf. für einen Teil der Daten) Ihre Einwilligung in weitergehende Verarbeitungen zu erteilen. In diesem Fall informieren wir Sie im Zusammenhang mit der Abgabe der jeweiligen Einwilligungserklärung gesondert über alle Modalitäten und die Reichweite der Einwilligung und über die Zwecke, die wir mit diesen Verarbeitungen verfolgen.

d) Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Wenn wir Daten an Drittländer, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermitteln, dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt.

Die Zulässigkeitsvoraussetzungen sind durch Art. 44 - 49 DSGVO geregelt.

e) Hosting bei externen Dienstleistern

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hosting Dienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder wir haben mithilfe der EU-Standarddatenschutzklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

f) Übermittlung an staatliche Behörden

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

g) Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z.B. Folgende sein:

· Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten

· Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften

Ebenso ist es uns möglich Ihre Daten weiter bei uns zu speichern, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben.

h) Datenkategorien

  • Personenstammdaten : Titel, Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Steuer-ID, Sozialversicherungsnummer
  • Adressdaten : Straße, Hausnummer, ggf. Adresszusätze, PLZ, Ort, Land
  • Kontaktdaten : Telefonnummer(n), Telefaxnummer(n), E-Mail-Adresse(n), Website
  • Mitarbeiterstrukturen : Stundenlöhner, Gehaltsempfänger, „Speziallöhner" z. B. Baulohn
  • Anmeldedaten : Informationen über den Service, über den Sie sich angemeldet haben; Zeitpunkte und technische Informationen zu Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung; bei der Anmeldung von Ihnen angegebene Daten
  • Zahlungsdaten : Kontodaten, Kreditkartendaten, Daten zu anderen Zahlungsdiensten wie Paypal
  • Bewerbungsdaten : Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise, Arbeitsproben, Zertifikate, Bilder
  • Daten nach Art. 9 DSGVO : Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die genetischen Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

2.2 Aufruf der Website / Applikation

Hier wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten beim Aufrufen unserer Services verarbeiten. Besonders weisen wir darauf hin, dass die Übermittlung von Zugriffsdaten an externe Inhalteanbieter (siehe unter b.) aufgrund der technischen Funktionsweise der Informationsübertragung im Internet unumgänglich ist.

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Zugriffsdaten

Verbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, Fehlerdiagnose

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

7 Tage

Kontaktdaten mit

Mitarbeiterstruktur

Erstellung eines individuellen Angebotes zur Erstellung einer Lohnbuchführung

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Erbringung einer Dienstleistung

Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten

Kontaktdaten

Hilfe bei der Einreichung von Einkommensteuerunterlagen zur Erfüllung eines Vertrages

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Externe Inhalteanbieter, die Inhalte (z.B. Bilder, Videos, eingebettete Postings aus sozialen Netzwerken, Werbebanner, Schriftarten, Updateinformationen) bereitstellen, die zur Anzeige des Service erforderlich sind

Zugriffsdaten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

ordnungsgemäße Funktion der Services, (beschleunigte) Darstellung der Inhalte

IT-Sicherheitsdienstleister

Zugriffsdaten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Verhinderung von Angriffen durch Ausnutzen von Sicherheitslücken / Schwachstellen

DATEV e.G.

Kontaktdaten mit

Mitarbeiterstruktur

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

ordnungsgemäße Funktion der Services

Deubner Verlag GmbH & Co. KG

Kontaktdaten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

ordnungsgemäße Funktion der Services

2.3 Bewerbung

In einem laufenden Bewerbungsprozess verarbeiten wir Ihre personengebundenen Daten auf folgende Weise:

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Adressdaten, Kontaktdaten

Identifizierung, Kontaktaufnahme, Kommunikation zur Vertragsanbahnung

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

6 Monate

Personenstammdaten

Identifizierung, Kontaktaufnahme, Altersüberprüfung

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

6 Monate

Bewerbungsdaten

Bewerberauswahl

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

6 Monate

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Keine

2.4 Personalverwaltung

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Personaldaten:

Stammdaten

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Schriftverkehr

Leistungsbeurteilungen

Zeitaufzeichnungen

Fortbildungsnachweise

Gesetzliche Vorgaben zur Übermittlung und Bereithaltung von Daten

Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO

gesetzlich

Adressdaten, Kontaktdaten Auszubildende

Identifizierung, Kommunikation zur Anmeldung

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

gesetzlich

Ausbildungsverträge

Eintragung Ausbildungsverzeichnis

Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Personalabteilung

Rechnungswesen

Sozialversicherungsträger

Finanzbehörden

Kreditinstitute

Versicherungen

Gerichte

Gläubiger

Fortbildungsinstitute

Gemeinden

Versorgungswerke

Personaldaten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Zuständige Berufschule

Adressdaten und Kontaktdaten von Auszubildenden

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Steuerberaterkammer

Ausbildungsverträge

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.5 Verarbeitungstätigkeiten

Die folgenden Informationen beschreiben Ihnen wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie Mandant der Kanzlei sind.

2.5.1 Finanzbuchhaltung

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten des Mandanten

Bewegungsdaten und Auswertungen im Rahmen der Finanzbuchhaltung

Schriftverkehr

Steuerliche Meldungen

Erstellen von Finanzbuchhaltung, Nebenbüchern sowie Übermittlung an Behörden und andere Stellen

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Behörden

Mandanten

Sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten (z. B. Kreditinstitute)

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Debitoren von Mandanten

Kreditoren von Mandanten

Kreditinstitute von Mandanten

Kooperationspartner und deren Beschäftigte

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Behörden

Mandanten

Sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten (z. B. Kreditinstitute)

Datev- Unternehmen online

(gesicherte Online-Austausch-Plattform zwischen Kanzlei und Mandant)

Bewegungsdaten und Auswertungen im Rahmen der Finanzbuchhaltung

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Datev- Unternehmen online

(gesicherte Online-Austausch-Plattform zwischen Kanzlei und Mandant)

2.5.2 Lohnbuchführung

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten des Mandanten

Stammdaten der Beschäftigten des Mandanten

Bewegungsdaten im Rahmen der Lohnbuchhaltung

Schriftverkehr

Steuerliche Meldungen

Erstellen von Lohnabrechnungen, Meldungen,

sämtliche Korrespondenz betreffend der Arbeitnehmer, Übermittlung der Daten an Behörden und andere Stellen

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Behörden

Versicherungen

Krankenkassen

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Gläubiger der Beschäftigen der Mandanten

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Behörden

Versicherungen

Krankenkassen

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Gläubiger der Beschäftigen der Mandanten

Datev- Unternehmen online

(gesicherte Online-Austausch-Plattform zwischen Kanzlei und Mandant)

Bewegungsdaten und Auswertungen im Rahmen der Lohnbuchhaltung

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

Datev- Unternehmen online

(gesicherte Online-Austausch-Plattform zwischen Kanzlei und Mandant)

2.5.3 Steuererklärungen

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten des Mandanten

Bewegungsdaten im Rahmen der Steuererklärung

Schriftverkehr

Rechtsbehelfe

Erstellen von Steuererklärungen sowie die Übermittlung an Behörden und andere Stellen, Prüfung von Steuerbescheiden und ggf. Einlegen von Rechtsbehelfen

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Behörden

Mandanten

Sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten

Stammdaten des Mandanten

Bewegungsdaten im Rahmen der Steuererklärung

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.5.4 Jahesabschluss (Bilanz/EÜR)

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten des Mandanten

Bewegungsdaten im Rahmen des Jahresabschlusses bzw. der Einnahmen-Überschussrechnung

Schriftverkehr

Erstellen von Jahresabschlüssen und Einnahmen-Überschussrechnungen sowie Übermittlung an Behörden und andere Stellen

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Mandanten

Behörden

Kreditinstitute und sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Debitoren von Mandanten

Kreditoren von Mandanten

Kreditinstitute von Mandanten

Kooperationspartner und deren Beschäftigte

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.5.5 Prüfungen von Behörden

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten des Mandanten

Sämtliche Bewegungsdaten

Schriftverkehr

Zurverfügungstellung der Prüfungsunterlagen und die Betreuung von Prüfungen der Mandanten durch Behörden oder anderen Einrichtungen

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Mandanten

Behörden

Sonstige zuständige Dritte auf Wunsch der Mandanten

Mandanten

Beschäftigte von Mandanten

Debitoren von Mandanten

Kreditoren von Mandanten

Beschäftigte der Behörden

Kooperationspartner und deren Beschäftigte

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.5.6 Beratungen

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten von Mandanten

Schriftverkehr

Beratung allgemein

Beratung der Mandanten bei Selbstständigkeit und Besonderheiten der Rechtsformen sowie Höhe der Steuersätze, Haftungsbeschränkung, Möglichkeiten der Außen/Innenfinanzierung, Betriebliche Altersvorsorge, formale Anforderungen an die Buchhaltung und den Jahresabschluss,

Markt-/Branchenanalysen, Strategieberatung, Budgetplanung, Investitionsplanung, Finanzierungsberatung, Bankengespräche, Buchhaltungsberatung, Organisationsberatung, Unternehmensbewertung, Betriebsvergleich, Erfolgsanalyse, Abschlussanalyse, Schulungen/Seminar/Vortragsveranstaltungen,

Existenzgründungsberatung, Steueroptimierende Beratung, Prüfung von Steuerbescheiden

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Mandanten

Sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten

Mandanten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.5.7 Treuhandwesen / Vermögensplanung

a) Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Stammdaten

Schriftverkehr

Vermögensunterlagen

Planung der Vermögensstruktur

Entwicklung eines Zielkonzeptes für unterschiedliche Lebensphasen

Vermögenscontrolling

Strategische Vermögensplanung

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

Stammdaten

Unternehmensdaten

Prüfung bei Unternehmenskäufen

Vermögensverwaltung

Art. 6 Abs. 1 a)-f) DSGVO

gesetzlich

b) Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Ggf. berechtigtes Interesse

Mandanten

Kreditinstitute

Behörden

Versicherungen

Sonstige Dritte auf Wunsch der Mandanten

Mandanten

Kreditinstitute

Unternehmensdaten

Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

2.6 Tracking

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webseiten-Analysedienst für Webseiten von Google Maps. Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Webseitenanalyse liegt im berechtigten Interesse unse-rer Kanzlei und dient der statistischen Erfassung der Seitennutzung zur fortlaufenden Verbesserung unserer Kanzleiwebseite und des Angebots unserer Dienstleistungen.

Datenschutzerklärung Google Maps:

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung so-wie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps" .

3 Betroffenenrechte

3.1 Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

3.2 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht zu erfahren, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, welche personenbezogenen Daten dies ggf. sind, sowie weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO.

3.3 Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

3.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.

3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist.

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder zu erwirken, dass eine direkte Übermittlung durch uns geschieht, sofern dies technisch möglich ist. Dies soll immer dann gelten, wenn die Grundlage der Datenverarbeitung die Einwilligung oder ein Vertrag ist und die Daten automatisiert verarbeitet werden. Für nur in Papierform vorgehaltene Daten gilt dies demnach nicht.

3.7 Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

3.8 Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

4 Glossar

  • Auftragsverarbeiter:

Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • Browser:

Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari).

  • Cookies:

Der Begriff „Cookie" stammt eigentlich aus dem englischen Wortschatz und kann in seiner ursprünglichen Bedeutung mit „Keks" in die deutsche Sprache übersetzt werden. Im Zusammenhang mit dem World Wide Web hingegen, beschreibt ein Cookie eine kleine Textdatei, die bei dem Besuch einer Webseite lokal auf dem Rechner des Users gespeichert wird. Diese Datei speichert Daten über das Verhalten des Nutzers. Wird der Browser aufgerufen und die entsprechende Webseite wiederholt besucht, kommt der Cookie zum Einsatz und gibt dem Web-Server mithilfe der gespeicherten Daten, Informationen über das Surf-Verhalten des Users.

Bei Cookies geht es in diesem Zusammenhang also nicht um Kekse, sondern um Informationen, die eine Webseite lokal auf dem Rechner des Seitenbesuchers in einer kleinen Textdatei abspeichert. Dabei kann es sich um bereits vom Nutzer vorgenommene Einstellungen auf einer Seite handeln, aber auch um Informationen, die die Webseite komplett eigenständig vom Nutzer gesammelt hat. Später können diese lokal abgelegten Textdateien dann vom selben Webserver, von dem sie angelegt wurden, auch wieder ausgelesen werden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter "Optionen" oder "Einstellungen") verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen.

  • Drittländer:

Land, welches nicht an die gesetzlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Direktive gebunden ist (Land außerhalb des EWR)

  • Personenbezogene Daten:

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

  • Pixel:

Pixel werden auch Zählpixel, Trackingpixel, Web Beacons oder Web-Bugs genannt. Es handelt sich um kleine, nicht sichtbare Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten. Wird ein Dokument geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von einem Server im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Betreiber des Servers sehen, ob und wann eine E-Mail geöffnet oder eine Webseite besucht wurde. Meist wird diese Funktion durch den Aufruf eines kleinen Programms (Javascript) realisiert. So können bestimmte Arten von Informationen auf Ihrem Computersystem erkannt und weitergegeben werden, etwa der Inhalt von Cookies, Zeit und Datum des Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich das Zählpixel befindet.

  • Profiling:

Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • Services:

Unsere Angebote, für die diese Datenschutzerklärung gilt (siehe Geltungsbereich).

  • Tracking:

Die Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besuchern auf unseren Services.

  • Tracking-Technologien:

Tracking kann sowohl über die auf unseren Webservern gespeicherten Aktivitätsprotokolle (Logfiles) erfolgen als auch mittels Datenerhebung von Ihrem Endgerät über Pixel, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien.

  • Verarbeitung:

Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.